Webinar: Virtualisierung und Cloud Computing erfordern neuen Ansatz bei IT-Sicherheit

Freigeben | Einbetten | 112 aufrufe | Bewerten
Virtualisierung hat die meisten Rechenzentren bereits gründlich verändert. Nun steht der nächste Schritt bevor oder wurde bereits in Angriff genommen: Die Verlagerung einiger oder sogar aller Workloads in eine öffentliche oder eine private Cloud. Trotz einiger Bedenken sind die Vorteile vielfach so groß, dass Firmen darum schlichtweg nicht herumkommen. Wie lässt sich aber sowohl Virtualisierung als auch Cloud-Nutzung mit den Anforderungen an die Sicherheit vereinbaren?

Unter den veränderten Voraussetzungen muss ein modernes IT-Security-Konzept so beschaffen sein, dass es alle Server schützt – seien sie nun physisch, virtuell oder gar in der Cloud. Zusätzlich sollten die verwendeten Sicherheitslösungen weder die Leistung der Host-Rechner noch die Leistung der virtuellen Maschinen beeinträchtigen oder die Anzahl von VMs reduzieren, die auf einem Host laufen können. Denn höherer Ressourcenbedarf würde dazu führen, dass der errechnete ROI vieler Virtualisierungs- und Cloud-Projekte zunichte gemacht wird.

Trend Micro hat als Antwort auf diese neuen Aufgaben das Angebot Deep Security entwickelt. Die gezielt für virtualisierte und für Cloud-Umgebungen konzipierte Lösung sorgt einerseits für einen umfassenden, lückenlosen Schutz der Systeme. Sie gewährleistet andererseits aber auch, dass sich die Maßnahmen nicht nachteilig auf die Performance auswirken. Je nach Bedarf ist Deep Security von Trend Micro sowohl als Software als auch als Service verfügbar.

In diesem Webinar erfahren Sie, wie Trend Micro Deep Security Ihrem Unternehmen effizient und wirtschaftlich helfen kann, Compliance-Anforderungen zu erfüllen und die durch neue Entwicklungen aufgerissenen Lücken in herkömmlichen Schutzkonzepten zu schließen. Für IT-Sicherheitsverantwortliche besonders vorteilhaft ist, dass sich mehrere Security-Systeme – darunter Anti-Malware, Web-Reputationsfilter, Firewall, IPS, Integritätsprüfungen und Log-Analyse – von lediglich einem Dashboard aus verwalten lassen.